Niky´s Windelrocker


Ein Forum für Frauen mit Kinderwunsch, Schwangere oder Mamas und natürlich auch Papas!
 
StartseitePortalKalenderGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Tipps zum schwanger werden!

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Niky
Mami
Mami
avatar

Anzahl der Beiträge : 364
Anmeldedatum : 25.01.10
Alter : 31
Ort : Raschau

BeitragThema: Tipps zum schwanger werden!   Sa 30 Jan 2010 - 13:48

10 Tipps um schwanger zu werden

1. Finden Sie Zeit füreinander.
Wenn Sie ein Baby wollen, müssen Sie zum richtigen Zeitpunkt miteinander Geschlechtsverkehr haben. Der interaktive Eisprungkalender hilft Ihnen, die fruchtbaren Tage herauszufinden.

2. Bewegen Sie sich regelmäßig.
Den Kreislauf durch Bewegung auf Trab zu bringen, tut dem ganzen Körper wohl. Ein wenig laufen, Rad fahren, schwimmen gehen - Bewegung und moderater Sport senken das Stress-Level und erhöhen die Fruchtbarkeit.

3. Wenn Sie sich etwa drei Monate vor Eintritt einer Schwangerschaft beim Arzt melden, wird er Ihnen raten, sich ausreichende mit Vitaminen zu versorgen.
Gegebenenfalls wird er Ihnen Folsäure verschreiben.

4. Bringen Sie Ihre Zähne in Ordnung.
Frauen mit Amalgamplomben haben seltener Eisprünge

5. Klären Sie mindestens drei Monate vor Absetzen der Verhütungsmittel mit der Ärztin, ob Sie gegen Röteln immun sind.
Ihre Ärztin wird klären, ob für die Schwangerschaft ein ausreichender Rötelnschutz besteht und wird Sie gegebenenfalls impfen.

6. Nicht jede Stellung ist gleichermaßen geeignet, um schwanger zu werden.
Es gibt bestimmte Stellungen, bei denen Sie den Spermien den Weg zum Eileiter erleichtern können. Lassen Sie sich hier anregen.

7. Optimal ist es, wenn Sie während der fruchtbaren Tage alle zwei Tage Geschlechtsverkehr haben.
Wenn Sie öfter miteinander Sex haben, verringern sich die Spermien und wenn Sie seltener miteinander Geschlechtsverkehr haben, sinkt die Chance auf eine Schwangerschaft - aber: Wichtiger als die Anzahl ist, dass es Ihnen Spaß macht.

8. Hören Sie mit dem Rauchen auf!
Rauchen (auch passives Rauchen) führt zu einer Unterwicklung des Kindes im Mutterleib und zu einer Erhöhung der Fehl- und Totgeburten. Kinder von rauchenden Väter haben ein erhöhtes Leukämierisiko.

9. Ernähren Sie sich gesund.
Fehlernährung kann den Hormonhaushalt durcheinanderbringen und somit die Fruchtbarkeit beeinträchtigen. Essen Sie abwechslungsreich und gesund (siehe auch Kapitel Ernährung und Fruchtbarkeit).

10. Lassen Sie sich frühzeitig auf Geschlechtskrankheiten untersuchen.
Viele Geschlechtskrankheiten verlaufen unbemerkt, können Sie aber unfruchtbar machen. Klären Sie bei Ihrer Ärztin, ob Sie möglicherweise eine solche Infektion haben und lassen Sie sich sofort behandeln.


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://nikyswindelrocker.forumieren.com
Niky
Mami
Mami
avatar

Anzahl der Beiträge : 364
Anmeldedatum : 25.01.10
Alter : 31
Ort : Raschau

BeitragThema: Re: Tipps zum schwanger werden!   Sa 30 Jan 2010 - 13:58

Die besten Stellungen, um schwanger zu werden


Um ein Kind zu zeugen, müssen viele Faktoren zusammenpassen. Sowohl die körperlichen Voraussetzungen bei Frau und Mann (es dürfen keine organischen Störungen der Geschlechtsorgane vorliegen) wie auch die funktionellen Vorgänge, wie etwa der Hormonstoffwechsel, müssen funktionieren.

Um ein Kind zu zeugen, muss Geschlechtsverkehr zum richtigen Zeitpunkt stattfinden. Wann der richtige Zeitpunkt in jedem Monat für Sie ist, rechnet Ihr interaktiver Eisprungkalender für Sie aus.

Vom Moment des Eisprungs an kann die Eizelle in den nächsten 12 Stunden befruchtet werden. Spermien können im weiblichen Genitaltrakt bis zu 60 Stunden überleben. Wenn Sie schwanger werden wollen, ist der optimale Zeitpunkt für den Geschlechtsverkehr mindestens 12 Stunden vor dem Eisprung, das haben neuere Erkenntnisse zur Kapazitation ergeben.

Vorab noch ein Hinweis: Auch wenn Sie auf alles geachtet haben: die Wahrscheinlichkeit in einem Zyklus schwanger zu werden, beträgt nicht mehr als 30%. Wenn Sie sich zu sehr auf dieses eine Mal kaprizieren und zu viele Hoffnungen auf dieses eine Mal setzen, stellen Sie sich unter einen besonderen psychischen Stress. Dann macht der Sex keinen Spaß mehr. Genießen Sie Ihren Sex und betrachten Sie das Kinderzeugen nicht als Pflichtübung, die im Terminkalender steht.

Mit Lust macht der Sex nicht nur mehr Freude, Lust fördert auch die Fruchtbarkeit. Je lustvoller Sie es miteinander treiben, um so feuchter wird die Vagina. Eine feuchte Vagina macht nicht nur mehr Spaß, sondern ist auch förderlich für den Spermientransport. Falls Ihre Vagina trocken ist und Sie normalerweise Gleitcremes benutzen, verzichten Sie diesmal auf diese Hilfsmittel. Gleitmittel beinhalten manchmal Zutaten, die den Spermien abträglich sind. Besser ist es, wenn Sie Ihr Vorspiel ausdehnen, um die Produktion von Feuchtigkeit in der Vagina anzuregen. Hilfsmittel wie Spucke, Eiweiß, Salzwasser oder ähnliches können die Spermienbeweglichkeit beeinträchtigen. Falls es ohne nicht geht, fragen Sie Ihre Ärztin.

Die eine oder andere Beischlafposition erleichtert es den Spermien, ihren Weg zum Muttermund besser zu finden. Hier finden Sie weitere Tipps, die Ihnen die Zeugung erleichtern:

Missionarsstellung

Die in der westlichen Welt übliche Stellung beim Geschlechtsverkehr ist die Missionarsstellung: Die Frau liegt auf dem Rücken, der Mann liegt auf ihr. Beide sind sich zugewandt. Diese Stellung ist gut geeignet, um schwanger zu werden. Der Penis kann tief in die Vagina eindringen und die Spermien gelangen gut bis zum Muttermund.

Von hinten

Der Mann dringt von hinten in die Vagina ein. Sie liegt auf dem Bauch, entweder mit leicht angewinkelten Knien oder schräg auf der Seite mit einigen Kissen unterm Bauch. Diese Stellung ist für alle Frauen gut geeignet, deren Gebärmutter ein wenig nach hinten abgeknickt ist. So gelangt der Penis tiefer in die Vagina und das Sperma näher an den Muttermund.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://nikyswindelrocker.forumieren.com
Niky
Mami
Mami
avatar

Anzahl der Beiträge : 364
Anmeldedatum : 25.01.10
Alter : 31
Ort : Raschau

BeitragThema: Re: Tipps zum schwanger werden!   Sa 30 Jan 2010 - 14:01

Was Sie nicht tun sollten, wenn Sie schwanger werden wollen


Vermeiden Sie jegliche Stellung, die nicht geeignet ist, das Sperma tief in die Vagina zu bringen, wie beispielsweise Geschlechtsverkehr im Stehen oder im Sitzen. Leeren Sie vor dem Geschlechtsverkehr Ihre Blase, damit Sie hinterher nicht auf die Toilette müssen und noch eine halbe Stunde in Ruhe liegen bleiben können, damit die Spermien Zeit haben, durch den Muttermund zu gelangen.

Nach Analverkehr sollten Sie den Penis nie in die Vagina einführen: Die Scheidenschleimhaut ist sehr empfindlich und Infektionen können auftreten.

Vermeiden Sie Sex in der Badewanne: Das Chlorwasser kann schädlich für die Spermien sein, der pH-Wert in der Vagina kann sich durch Chlor ungünstig verändern.

Heißes Wasser beeinträchtigt darüber hinaus die Spermienproduktion.

Orgasmus
Um ein Kind zu zeugen, muss zumindest der Mann einen Orgasmus haben und in die Vagina der Frau ejakulieren. Es gibt keine wissenschaftlichen Untersuchungen darüber, ob der Orgasmus einer Frau einen positiven Einfluss darauf hat, dass sie schwanger wird.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://nikyswindelrocker.forumieren.com
Niky
Mami
Mami
avatar

Anzahl der Beiträge : 364
Anmeldedatum : 25.01.10
Alter : 31
Ort : Raschau

BeitragThema: Re: Tipps zum schwanger werden!   Sa 30 Jan 2010 - 14:04

Statistik über die Wahrscheinlichkeit, schwanger zu werden


Die Wahrscheinlichkeit, schwanger zu werden, liegt in jedem Menstruationszyklus bei etwa 15-25% (vorausgesetzt, Sie machen alles richtig und haben Geschlechtsverkehr an den fruchtbaren Tagen). Von den Frauen, die ein Kind wollen und schwanger werden,

werden etwa 50% während der ersten 3 Monate, in denen sie dies versuchen, schwanger;
bei etwa 75% klappt es innerhalb der ersten 6 Monate;
90% werden innerhalb eines Jahres schwanger.

Durchschnittlich dauert es etwa 4 Monate schwanger zu werden.

Unregelmäßiger Zyklus
Falls Ihr Menstruationszyklus unregelmäßig ist, dauert es durchschnittlich länger, bis Sie schwanger werden, weil es schwieriger ist, die fruchtbaren Tage zu ermitteln.

Je älter ...
Die Wahrscheinlichkeit, schwanger zu werden, sinkt, wenn die Frau älter als 30 Jahre ist.

Was tun, wenn Sie nicht schwanger werden?
Abhängig vom Alter und der medizinischen Vorgeschichte sollten Sie, falls Sie körperlich gesund sind und keine Beschwerden haben, Ihren Arzt aufsuchen, wenn:

Sie jünger als 25 Jahre sind und schon länger als ein Jahr vergeblich versuchen schwanger zu werden.

Sie zwischen 25 und 30 Jahren alt sind und schon länger als 9 Monate vergeblich versuchen schwanger zu werden.

Sie zwischen 30 und 35 Jahren alt sind und schon länger als 6 Monate vergeblich versuchen schwanger zu werden.

Sie älter als 35 Jahre alt sind und schon länger als 3 Monate vergeblich versuchen schwanger zu werden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://nikyswindelrocker.forumieren.com
Niky
Mami
Mami
avatar

Anzahl der Beiträge : 364
Anmeldedatum : 25.01.10
Alter : 31
Ort : Raschau

BeitragThema: Re: Tipps zum schwanger werden!   Sa 30 Jan 2010 - 14:08

Tipps zur Ernährung bei einem Kinderwunsch

Koffein, Kakao und Schokolade schreibt man abträgliche Eigenschaften für die Fruchtbarkeit zu.
Die täglich Menge von 115 mg Koffein reicht aus, um die Befruchtungsrate zu halbieren.

Essen Sie während der Schwangerschaft kein rohes Fleisch.
Erreger der Toxoplasmose werden über rohes Fleisch verbreitet.

Trinken Sie während der Schwangerschaft keine Rohmilch.
Sie können an der für Sie harmlosen Listeriose erkranken, die aber in der Schwangerschaft für den Fötus sehr gefährlich ist.

Beenden Sie einige Monate vor Eintritt einer Schwangerschaft die Diät (falls Sie eine machen).
Sie sollten einige Monate vor Eintritt einer Schwangerschaft vollwertige Kost zu sich nehmen und keinerlei Diät machen. Vitaminmangel könnte die Entwicklung des Fötus schädigen.

Nähern Sie sich rechtzeitig vor Eintritt einer Schwangerschaft Ihrem Idealgewicht.
Erhebliches Über- oder Untergewicht kann sowohl die Fruchtbarkeit als auch eine Schwangerschaft negativ beeinflussen.

Während der Schwangerschaft müssen Sie nicht für zwei essen.
Es kommt mehr auf die Qualität als auf die Quantität an. Der Energiemehrbedarf in der Schwangerschaft beträgt nur 250-300kcal.

Kaffee
Mehr als drei Tassen Kaffee oder schwarzer Tee am Tag erhöhen das Risiko einer Fehl-, Früh- oder Totgeburt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://nikyswindelrocker.forumieren.com
Niky
Mami
Mami
avatar

Anzahl der Beiträge : 364
Anmeldedatum : 25.01.10
Alter : 31
Ort : Raschau

BeitragThema: Re: Tipps zum schwanger werden!   Sa 30 Jan 2010 - 14:11

Tipps zur Vorbereitung auf die Schwangerschaft


Gehen Sie mit |Ihrem Partner|Ihrer Partnerin| schon vor der Empfängnis zu einer ärztlichen Beratung.
Klären Sie mit |Ihrem Arzt|Ihrer Ärztin|, ob Ihre körperlichen Voraussetzungen für eine gesunde Schwangerschaft optimal sind und lassen Sie sich über Ihr persönliches Risiko aufklären.



Falls Sie nicht gegen Röteln immun sind, müssen Sie sich vor Eintritt einer Schwangerschaft gegen Röteln impfen lassen.
Eine Rötelnerkrankung in der Schwangerschaft ist für den Fötus sehr gefährlich.



Jetzt ist es Zeit, sich Ihrem Idealgewicht anzunähern.
Über- oder Untergewicht schadet nicht nur der Fruchtbarkeit, sondern verursacht auch während der Schwangerschaft Probleme.



Lassen Sie Bluttests vornehmen.
Lassen Sie sich auf HIV und Infektionskrankheiten untersuchen und Ihre Blutgruppe bestimmen.



Genügend Folsäure?
Mindestens 0,3 bis 0,8 Milligramm Folsäure vor und während der ersten Monate der Schwangerschaft eingenommen, senken die Gefahr von Geburtsschäden.



Hören Sie mit dem Rauchen auf.
Kinder von rauchenden Vätern haben ein erhöhtes Risiko an Leukämie zu erkranken. Rauchende Mütter haben öfter Fehl- und Totgeburten.



Chronisch krank?
Nehmen Sie Medikamente gegen Bluthochdruck, Diabetes oder andere Krankheiten ein? Wenn ja, lassen Sie diese auf die Schwangerschaft abstimmen, damit sie nicht die Gesundheit und Entwicklung des Fötus beeinträchtigen.



Essen Sie kein rohes Fleisch.
Sie könnten sich mit Toxoplasmose infizieren und so den Fötus schädigen.



Kennen Sie Ihr Diabetesrisiko?
Falls Sie übergewichtig sind und in Ihrer Familie Diabetes vorkommt, oder falls Sie in vorherigen Schwangerschaften Diabetes hatten, ist Ihr Risiko, bei der nächsten Schwangerschaft (wieder) an einem Schwangerschaftsdiabetes zu erkranken, stark erhöht. Lassen Sie sich rechtzeitig |vom Arzt|von der Ärztin| über das Verhalten für die nächste Schwangerschaft aufklären.



Trinken Sie nicht mehr als drei Tassen Kaffee täglich.
Kaffee, in Mengen genossen, wirkt sich nicht nur nachteilig auf die Fruchtbarkeit aus, sondern kann auch die Schwangerschaft gefährden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://nikyswindelrocker.forumieren.com
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Tipps zum schwanger werden!   

Nach oben Nach unten
 
Tipps zum schwanger werden!
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Neue Tipps und Trick für LN.
» Vater werden mit über 70
» Lehrer gesucht
» Zora Lee: böses leben
» Nadelbinden

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Niky´s Windelrocker :: Kinderwunsch :: Kinderwunsch (Infos)-
Gehe zu: