Niky´s Windelrocker


Ein Forum für Frauen mit Kinderwunsch, Schwangere oder Mamas und natürlich auch Papas!
 
StartseitePortalKalenderGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Kinder und aufräumen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Niky
Mami
Mami
avatar

Anzahl der Beiträge : 364
Anmeldedatum : 25.01.10
Alter : 31
Ort : Raschau

BeitragThema: Kinder und aufräumen   Fr 5 März 2010 - 9:56



Wenn das Spielzeug überall verstreut auf dem Boden liegt und die Wäsche sich in der Ecke des Kinderzimmers stapelt, dann treiben Kinder Ihre Eltern damit schier in den Wahnsinn.

Über das kindliche Chaos ist nur schwer hinweg zu sehen. Kinder fühlen sich in Ihrem kleinen Chaos aber meistens wohl und auch wenn man die Ordnung nicht sehen kann, sie ist doch vorhanden – zumindest für das Kind.

Das Kind muss jedoch verstehen, dass es in der Wohnung nicht alleine wohnt und dass andere Familienmitglieder sich durch das Chaos vielleicht gestört fühlen. Es muss lernen, dass es hier um das Miteinander in der Familie geht und jeder gegenüber dem anderen rücksichtsvoll sein muss.

Wenn die Mutter alleine, jedem Familienmitglied hinterher räumen muss, ist dies sehr ungerecht. Es sind zwar immer "nur" ein Pulli oder "nur" die Schuhe, die mal wieder da liegen, wo sie nicht hingehören, aber wenn die Mutter von jedem Familienmitglied eine Sache aufräumen muss, ist das schon wieder eine große Sache und die Nerven der Mutter werden strapaziert. Allerdings können auch Eltern nicht erwarten, dass Kinder Ordnung halten, wenn Sie selbst unordentlich sind.

Kinder haben meistens erst dann gute Ideen, wenn Sie alle Spielsachen um sich versammelt haben. Es kann schon mal vorkommen, dass alle Kassetten auf dem Boden verteilt sind und viele kleine Plüschtiere und Figuren drum herum liegen, weil mit den Kassetten vielleicht ein Grundriss einer Wohnung gestellt wurde, in dem Bärchen und Hundchen miteinander wohnen. Stören Sie Ihr Kind auf keinen Fall in einer solchen Situation, auch wenn sich dieses Chaos über mehrere Tage im Kinderzimmer befindet. Das Wichtigste ist nicht immer das Aufräumen, sondern auch die Kreativität und die Förderung der Fähigkeiten Ihres Kindes stehen im Vordergrund.

Welche und wie viele Dinge ein Kind selbst aufräumen kann, kommt ganz darauf an, wie alt es ist. Oft brauchen vor allem kleinere Kinder noch Hilfe beim Aufräumen, weil für Sie die ausgeleerte Kiste mit Bauklötzen, die nun im ganzen Zimmer verteilt sind, eine Überforderung darstellt. Helfen Sie dem Kind bei der Ordnung. Räumen Sie jedoch nicht immer alles allein auf, so wird es das Kind nie lernen.

Etwa dann, wenn das Kind das 14. Lebensjahr erreicht hat, sollte es alleine für seine Ordnung verantwortlich sein. Kinder sollten einfach ab einem bestimmten Alter wissen, was es heisst Ordnung zu halten und müssen das aufräumen lernen, wie so viele anderen Dinge, die für Ihr Leben wichtig sind.

_________________
Bleib so wie du bist und ändere dich für keinen!

Die Hoffnung stirbt zuletzt!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://nikyswindelrocker.forumieren.com
 
Kinder und aufräumen
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Niky´s Windelrocker :: Kids :: Erziehung-
Gehe zu: