Niky´s Windelrocker


Ein Forum für Frauen mit Kinderwunsch, Schwangere oder Mamas und natürlich auch Papas!
 
StartseitePortalKalenderGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Share | 
 

 Selbstbefriedigung bei Kindern

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Niky
Mami
Mami


Anzahl der Beiträge: 364
Anmeldedatum: 25.01.10
Alter: 27
Ort: Raschau

BeitragThema: Selbstbefriedigung bei Kindern   Fr 5 März 2010 - 8:13

Manche Kinder entdecken bereits sehr früh schon ihre Sexualität. Schon mit noch nicht mal einem Jahr interessieren sich Mädchen und Jungen für Ihre Genitalien und finden es schön, wenn sie sich dort berühren. Jungen bekommen auch schon im ersten Lebensjahr kleine Erektionen. Ab etwas dem Kindergartenalter bemerken Kinder, egal ob Junge oder Mädchen, dass sie sich durch Reiben und Streicheln stimulieren können und oft erwischt man sie dabei, wie sie auf einem Kissen herum ruckeln oder sich ständig an die Geschlechtsteile fassen. Selbst Säuglinge kann man schon dabei beobachten, wie Sie Ihre Geschlechtsorgane mit Vorliebe am Boden, am Bett oder an einem Spielzeug reiben. Es bereitet ihnen ohne Zweifel viel Vergnügen.

Eltern brauchen sich also keine Sorgen zu machen. Das ist in diesem Alter völlig normal und man braucht sich dafür nicht zu schämen. Andere Kinder machen das auch, es verliert nur niemand ein Wort darüber.

Früher wurde die Masturbation als etwas Schlechtes und Gefährliches angesehen und man machte sogar sie sogar für Behinderungen und Krankheiten verantwortlich. Man nahm sogar an, dass man davon sterben könne. Heutzutage weiß man aber, dass die Selbstbefriedigung einfach nur eine sexuelle Entdeckung des eigenen Körpers ist und zu den normalsten Dingen auf der Welt zählt. Eltern haben dabei oft Bedenken, weil Sie befürchten, das Kind könnte sich in der Öffentlichkeit stimulieren und einen Schaden in seiner sexuellen Entwicklung davontragen. Betrachten Sie Ihr Kind als das, was es ist, nämlich ein sexuelles Wesen, das von Anfang an ein Lustempfinden besitzt. Damit Ihr Kind völlig unverkrampft damit umgeht, sollten Sie ihm vermitteln, dass sie nichts dagegen haben, wenn es sich selbst befriedigt, aber dass dies eine intime Sache ist, die man macht, wenn man alleine ist.

Mehr als die Hälfte aller Jungs haben bis zu Ihrem 5. Geburtstag schon einen Orgasmus gehabt. Und auch zwischen zehn und dreizehn Jahren liegt die Anzahl der Kinder, die schon einmal einen Orgasmus hatten bei ungefähr 80%. Natürlich führen diese nicht zu Ejakulation, weil die Kinder noch nicht geschlechtsreif sind und noch keine Samenflüssigkeit produziert wird. Aber nicht nur der eigene Körper wird erkundet, sondern auch der anderer Kinder. In der Regel geschieht dies über Doktorspiele. Sie fassen ihre Geschlechtsteile gegenseitig an und erkunden Ihre Körper. Auch gleichgeschlechtliche Kinder machen solche Spielchen, was keinesfalls auf den Beginn von Homosexualität zurückzuführen ist.

_________________
Bleib so wie du bist und ändere dich für keinen!

Die Hoffnung stirbt zuletzt!
Nach oben Nach unten
Nutzerprofil anzeigen http://nikyswindelrocker.forumieren.com
 

Selbstbefriedigung bei Kindern

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

 Ähnliche Themen

-
» Traditionelle Geschlechterrollen bei Kindern
» Wien :Straßen des Verbrechens:Pädophile MACHEN JAGD auf Kinder
» Pflegegeld für Kinder
» Gewalt ist geil
» 14-jährige KINDER SOZIOPATHEN und SCHWERVERBRECHER schlagen zu

Forenbefugnisse:Sie können in diesem Forum nicht antworten
Niky´s Windelrocker :: Kids :: Erziehung-